bsb-logo
menu

Schlafmittel

Dreifach besser Schlafen: Das SLEEP+ Spray im Test

Das SLEEP+-Spray von Vitasation Foto: Vitasation
Mathilda Winter

Veröffentlicht von Mathilda Winter am 08.09.2020

Das SLEEP+ Spray von Vitasation wirkt gleich dreifach auf unseren Schlaf ein! Das Schlafhormon Melatonin, der Neurotransmitter GABA und 5-HTP, eine Vorstufe des Glückshormons Serotonin, spielen eine zentrale Rolle in unserem Schlaf-Wach-Rhythmus. Für wen das Spray besonders geeignet ist, erfahrt ihr hier.

Schlafstörungen sind Volkskrankheit

Wie wichtig guter Schlaf ist, wissen wir häufig erst, wenn wir die Folgen einer schlaflosen Nacht am eigenen Körper erfahren. Schlechte Laune, Konzentrationsschwierigkeiten und Müdigkeit sind dann kaum zu vermeiden. Über Jahre erhöhen Einschlafschwierigkeiten sogar das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt um 27 Prozent.

Schlafstörungen werden von manchen Experten bereits als "Volkskrankheit" bezeichnet, so viele Menschen sind in Deutschland davon betroffen. Die Nachfrage nach effektiven Schlafmitteln ist entsprechend groß. Gehörst auch du zu den Schlafgeplagten, die noch auf der Suche nach einem wirksamen, natürlichen Schlafhelfer sind? Hier erfährst du, ob das SLEEP+ Spray von Vitasation für dich das Richtige sein könnte.

Das SLEEP+ Spray zeichnet sich durch seine einzigartige Zusammensetzung aus. Es enthält gleich drei Wirkstoffe: Melatonin, 5-HTP und GABA. Uns stellt sich die Frage:

Welche Rolle spielen die drei Neurotransmitter in der Regulation des Schlaf-Wach-Rhythmus?

Das Schlafhormon Melatonin

Melatonin spielt eine zentrale Rolle in der Synchronisation von Tag-Nacht- und natürlichem Schlaf-Wach-Rhythmus. Die Zirbeldrüse des Gehirns produziert Melatonin abhängig davon, ob es von der Netzhaut des Auges die Information über Licht oder Dunkelheit bekommt.

Wenn es gegen Abend dunkler wird, schüttet die Zirbeldrüse Melatonin aus. Das wirkt schlaffördernd und hat zur Folge, dass wir uns müde fühlen. Tagsüber sind die Melatoninlevel im Gehirn dagegen niedrig.

Eine weitere Region in unserem Gehirn ist an der Regulation des Schlaf-Wach-Rhythmus beteiligt. Der Nucleus Suprachiasmticus, häufig auch als „Master clock“ oder „Innere Uhr“ bezeichnet, ist der Taktgeber unseres Körpers und nimmt ebenfalls Einfluss auf die Melatoninproduktion in der Zirbeldrüse.

Liegt im Gehirn eine niedrige Melatoninkonzentration vor, kann das dazu führen, dass wir schlecht schlafen. Eine Dosis von 1 Milligramm Melatonin reicht jedoch schon aus, um uns schneller einschlafen zu lassen.

Von der Melatonineinnahme profitieren ganz besonders ältere Menschen - die körpereigene Melatoninproduktion nimmt im Alter ab - und Menschen, deren natürlicher Tag-Nacht-Rhythmus durch Reisen, Schichtarbeit oder unregelmäßige Schlafenszeiten durcheinander geraten ist.

Als verschreibungspflichtiges Medikament ist Melatonin als sogenannes "Circadin" in Deutschland nur in der Apotheke erhältlich. Manche Lebensmittel enthalten allerdings natürlicherweise Melatonin: Pilze, Pistazien, Lachs, Reis und viele mehr. Außerdem gibt es mittlerweile einige Schlafdrinks und -sprays, die mit Melatonin angereichert sind und ein gutes natürliches Schlafmittel darstellen.

Das glücklichmachende 5-HTP

Hinter dem komplizierten Namen 5-Hydroxytryptophan (5-HTP) verbirgt sich chemisch gesehen die direkte Vorstufe des Botenstoffs Serotonin. Der Neurotransmitter Serotonin ist wiederum für seine stimmungsaufhellenden und beruhigenden Effekte bekannt. Ein Mangel an Serotonin hingegen kann Depressionen verursachen.

5-HTP als Antidepressivum?

Serotonin selbst eignet sich nicht zur medikamentösen Einnahme, da das Molekül die Blut-Hirn-Schranke nicht überwinden kann. Eine Einflussnahme auf die Abläufe im Gehirn ist somit auf direktem Weg unmöglich. Bei seiner direkten Vorstufe 5-HTP sieht es jedoch anders aus. Sie besitzt andere chemische Eigenschaften, ist lipohil genug um die Barriere zu passieren. Im Gehirn angekommen kann sie in Serotonin umgewandelt werden.

5-HTP steigert also wie einige Antidepressiva den Serotoninspiegel.

Studien haben gezeigt, dass sich die Serotoninspiegel im Gehirn tatsächlich erhöhen, wenn wir 5-HTP zu uns nehmen. 5-HTP steigert also wie einige Antidepressiva den Serotoninspiegel.

Bevor die gängigen Antidepressiva auf den Markt kamen, war es sogar üblich 5-HTP gegen Depressionen einzunehmen. So wurden Begleiterscheinung einer Depression, die ebenfalls mit einem Serotoninmangel zusammenhängen, mitbehandelt.

Bei einer Depression kommt es neben den klassischen Symptomen - gedrückte Stimmung, Antriebs- und Interessenverlust– häufig zu weiteren körperlichen Beschwerden. Menschen mit Depressionen klagen unter anderem vermehrt über Tagesmüdigkeit, Appetit- und Libidoverlust, eine verstärkte Schmerzwahrnehmung und Schlafstörungen. Auch diese Begeleiterscheinungen haben Ihre Ursache in einem Serotoninmangel. Serotonin ist nämlich längst nicht nur für unsere gute Laune verantwortlich. Der Botenstoff hat Einfluss auf viele Vorgänge in unserem Körper und spielt eine große Rolle für unser Schlafverhalten.

5-HTP als Schlafmittel?

Es überrascht nicht, dass Depressionen häufig mit Schlafstörungen einhergehen, denn das Schlafhormon Melatonin wird aus Serotonin hergestellt. Liegt ein Serotoninmangel vor, steht dem Körper auch zu wenig Melatonin zu Verfügung.

Als Vorstufe von Serotonin ist 5-HTP auch eine Vorstufe von Melatonin. Schon vor 40 Jahren konnten Forscher zeigen, dass die Gabe von 5-HTP tatsächlich den Plasmaspiegel von Melatonin im Gehirn steigen lässt.

Als Vorstufe von Serotonin ist 5-HTP auch eine Vorstufe von Melatonin.

GABA

Das Spray von Vitasation wirkt außerdem auf die GABA-Level im Gehirn, unseren wichtigsten dämpfenden Neurotransmitter. Er spielt wie Melatonin eine große Rolle in der Schlaf-Wach-Regulation. Ausführliche Informationen zu GABA findet ihr hier.

Das zugesetzte Zitronenmelisse-Extrakt wirkt hemmend auf ein Enzym mit dem Namen GABA-Transaminase, das für den Abbau des Neurotransmitters GABA zuständig ist. Zitronenmelisse verstärkt dadurch indirekt die Wirkung von GABA.

Das SLEEP+ Spray enthält außerdem Passionblumen-Extrakt. Die Passionsblume besitzt angstlösende und beruhigende Eigenschaften und verbessert nachweislich die Schlafqualität.

Das SLEEP+ Spray von Vitasation im Test

Info Box Logo

Vitasation

Vitasation stellt Nahrungsergänzungsmittel her, die dich in verschiedenen Lebenslagen optimal unterstützen sollen. Das Start-Up wirbt mit „bestmöglichen Darreichungsform“, „wissenschaftlich fundierten Inhaltsstoffen“ und „einzigartigen Zusammensetzungen“. Das Angebot besteht momentan aus den Produkten AWAKE. , 5-HTP.+, SHAPE. und dem SLEEP+ Spray zum Einschlafen.

von VitasationAnzeige

Sleep+ Mundspray

Das Sleep+ Mundspray mit Melatonin und 5-HTP hilft dir einzuschlafen. 30-Tage-Vorrat

  35,00

Jetzt kaufen

Produktdetails

  • Inhalt: 25 Mililiter
  • Geschmack: Schwarze Johannisbeere
  • Inhaltsstoffe: Wasser, Süßungsmittel: Xylitol (25%), Verdickungsmittel: Xanthan, Griffonia Simplicifolia Samenextrakt (98% 5-Hydroxytryptophan), natürliches Schwarze-Johannisbeere-Aroma, Passionsblume-Extrakt (Passiflora incarnata), Zitronenmelisse-Extrakt (Melissa officinalis), Konservierungsstoff: Kaliumsorbat, Säuerungsmittel: Apfelsäure, Melatonin
  • Wirkstoffe pro Tagesdosis: 100 Milligramm 5-HTP, 11,5 Milligramm Passionsblumen-Extrakt,10 Milligramm Zitronenmelissen-Extrakt, 1 Milligramm Melatonin
  • Anwendungen: 120 Sprühstöße, entspricht 30 Tagesdosen
  • Haltbarkeit nach dem Öffnen: 3 Monate
  • Vegan, laktose- und glutenfrei
  • Preis: 35 Euro

Service

Das Bestellen ist einfach und klappt problemlos. Das Spray kommt nach zwei Tagen gut verpackt bei mir zu Hause an.

Ich habe noch eine Frage zu dem Produkt und schreibe deshalb dem Kundenservice. Noch am selben Tag kommt eine Mail zurück und beantwortet meine Frage.

Was ich sehr komfortabel finde: Vitasation hat eine Geld-zurück-Garantie. Wenn du nicht zufrieden sein solltest, bekommst du den vollen Preis zurückerstattet. Das ist für mich ein guter Service! 5 von 5 Sterne.

Anwendung

Vor dem Zubettgehen geben wir vier Sprühstöße direkt in den Mund unter die Zunge. Eine Minute warten, dann herunterschlucken. Eigentlich sehr einfach.

Dennoch ist es ungewohnt, das Spray im Mund zu behalten. Fast reflexartig schlucke ich es beim ersten Mal herunter. Es ist jedoch wirklich wichtig, dass ihr es eine Weile unter der Zunge behaltet! Die Wirkstoffe werden nämlich nicht wie Tabletten über den Magen sondern über die Mundschleimhaut aufgenommen.

Die Wirkstoffe werden nämlich nicht wie Tabletten über den Magen sondern über die Mundschleimhaut aufgenommen.

Ich gewöhne mich nach ein paar Tagan an die Anwendung. Das Spray schmeckt relativ süß und ein bisschen künstlich, aber mir persönlich dennoch gut!

Ein großes Plus ist, dass Vitasation Xylit als Süßungsmittel verwendet. Ich verwende den Zuckerersatz persönlich schon lange, weil er äußerst gesund für die Zähne ist. Das bietet den Vorteil, dass ihr das Spray mit gutem Gewissen nach dem Zähneputzen benutzen könnt und euren Zähnen gleichzeitig etwas Gutes tut.

Ich hätte mir eine genauere Angabe zum besten Einnahmezeitpunkt gewünscht: Fünf Minuten oder eine halbe Stunde vor der gewünschten Einschlafzeit? Auf der Internetseite fand ich leider keine Antwort auf die Frage. Für die Anwendung bekommt SLEEP+ von mir 4 von 5 Sternen.

Qualität

Verpackung und Spray sehen ansprechend aus. Aber mich interessiert vor allem eins: Was genau nehme ich da zu mir?

Mir fällt positiv auf, dass das Produkte weder Gelatine, Laktose noch Zucker enthält. Dafür sind gleich drei Inhaltsstoffe enthalten, die unseren Schlaf verbessern können!

Melatonin verkürzt wissenschaftlich nachgewiesen die Einschlafzeit und kann gegen Jet-Lag-Beschwerden helfen.

Melatonin verkürzt wissenschaftlich nachgewiesen die Einschlafzeit und kann gegen Jet-Lag-Beschwerden helfen.

Aus 5-HTP wird nicht nur das Glückshormon sondern auch Melatonin hergestellt. Indirekt führt die Gabe von 5-HTP also dazu, dass unser Körper mehr Melatonin produziert. So wird die Konzentration des Schlafhormons gleich auf zwei Wegen erhöht. Zusätzlich beeinflusst 5-HTP die Serotoniproduktion und wirkt wie ein Antidepressivum.

Die Wirkung des dämpfenden Neurotransmitters GABA wird durch das zugesetzte Zitronenmelisse- und Passionsblumen-Extrakt verstärkt.

Die Inhaltsstoffe des SLEEP+ Mundsprays haben mich überzeugt. Es sind keine unnötigen Zusatzstoffe enthalten – dafür aber eine tolle Dreier-Kombination aus natürlichen und vor allem aus wissenschaftlicher Sicht für wirksam befundenen Schlafmitteln. 5 von 5 Sternen!

Wirkung

Das SLEEP+ Spray soll das Einschlafen erleichtern und beschleunigen. Gleich mehrere Inhaltsstoffe wirken auf unseren Schlaf: Melatonin als Müdemacher, 5-HTP als Vorstufe von Serotonin und Melatonin und Zitronenmelisse und Passionsblume, die allgemein beruhigend wirken.

Gleich mehrere Inhaltsstoffe wirken auf unseren Schlaf: Melatonin als Müdemacher, 5-HTP als Vorstufe von Serotonin und Melatonin und Zitronenmelisse und Passionsblume, die allgemein beruhigend wirken.

Wie wirkt das Spray in der Praxis? Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen, habe ich das Spray zusammen mit einer Freundin getestet.

Ich persönlich habe gemischte Erfahrungen gemacht. Über mehrere Tage habe ich nach der Einnahme des Sprays gut geschlafen. Nach meiner Testwoche nahm ich das SLEEP+ nach einem stressigen Tag zur Hilfe. Ich hatte die Hoffnung, so schneller einschlafen zu können. Leider passierte jedoch das Gegenteil: Ich lag noch sehr lange wach und hatte eine (fast) schlaflose Nacht.

Ich erwarte nicht, dass das Spray mich immer zum Schlafen bringt. Das schaffen vermutlich nur starke, verschreibungspflichtige Schlafmittel, die im Gegenzug aber zahlreiche Nebenwirkungen haben. Die Wirkung des Sprays war an dem Abend war für mich nicht so deutlich zu spüren, wie ich mir das gewünscht hätte. Meine Kollegin Antonia testete das 5-HTP-Spray von Vitasation und hatte das Gefühl, dass es sie wacher machte. Zu ihrem Testbericht kommt ihr hier.

Es könnte durchaus sein, dass 5-HTP auch eine wachmachende Wirkung hat. Eine Gruppe von Antidepressiva, die Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, sollen beispielsweise abends anstatt morgens eingenommen werden. Sie erhöhen funktionell die Serotoninspiegel im Gehirn und können durch ihrer aktivitätssteigernden Effekte zu Schlafstörungen führen.

Nun zu den Erfahrungen meiner Freundin. Sie war begeistert: Sie leidet regelmäßig unter Schlafproblemen und hat eine deutliche Wirkung gespürt. Gleich in der ersten Nacht schlief sie gut ein und wachte erholt auf. Das Gleiche in der zweiten Nacht. Am dritten Abend vergaß sie das Spray zu benutzen und dachte erst wieder am nächsten Tag daran. Sie berichtete, an dem Abend ohne Spray tatsächlich länger zum Einschlafen gebraucht und insgesamt unruhiger geschlafen zu haben. Das kann Zufall sein. Aber die nächsten Tage dachte sie an die Einnahme und schlief wieder ohne Probleme ein. Das Fazit meiner Freundin war tatsächlich, dass sie sich das Spray kaufen würde.

Da wir geteilter Meinung sind, gebe ich dem Spray für seine Wirkung 4 von 5 Punkten.

Preisleistung

Das Fläschchen enthält 25 Milliliter. Das entspricht einer Monatsration, wenn du dich an die empfohlene Tagesdosis von 4 Sprühstößen hältst. Vermutlich wirst du nicht jeden Tag ein Einschlafhilfe brauchen. Wenn du SLEEP+ nur als Unterstützung in stressigen Zeiten nutzen möchtest, reicht die Flasche für mehrere Monate. Vitasation empfiehlt aber, die Packung innerhalb von drei Monaten aufzubrauchen.

Wenn du SLEEP+ nur als Unterstützung in stressigen Zeiten nutzen möchtest, reicht die Flasche für mehrere Monate.

Im Vergleich zu anderen von uns getesteten natürlichen Schlafmitteln, ist Vitasation mit 1,17 Euro pro Tagesdosis sehr günstig. 5 von 5 Sterne!

Fazit

Mich hat das SLEEP+ Spray überzeugt. Ich habe den Eindruck, dass sich Vitasation bei der Entwicklung des Produkts viele Gedanken gemacht hat, um ein wirklich wirksames Schlafmittel zu entwickeln. Den Ansatz, 5-HTP zuzusetzen und so über zwei Wege das Melatoninlevel zu erhöhen, finde ich eine tolle Idee.

Die einzige Frage, die wir nicht abschließend beantworten können ist, inwiefern wir bei der Einnahme von 5-HTP ebenfalls mit antriebssteigernden Effekten rechnen müssen. Das wachmachende Serotonin ist chemisch gesehen der direkte Vorläufer des schlaffördernden Melatonins ist. Die Produktionen dieser beiden Botenstoffe mit entgegengesetzter Wirkung sind also eng verknüpft.

Ich persönlich halte die Einnahme für besonders sinnvoll, wenn du unter Schlafstörungen und zusätzlich an einer depressiven Verstimmung leidest.

Ich persönlich halte die Einnahme für besonders sinnvoll, wenn du unter Schlafstörungen und zusätzlich an einer depressiven Verstimmung leidest. Dem könnte tatsächlich ein Serotoninmangel zugrunde liegen, den du mit einem Melatonin- und 5-HTP-haltigen Spray behandeln kannst. Schlaf und Stimmung können sich dadurch verbessern.

Wenn ihr euch angesprochen fühlt, probiert das Spray unbedingt aus! Meiner Freundin mit Schlafproblemen hat es sehr geholfen. Dir vielleicht auch!

von VitasationAnzeige

Sleep+ Mundspray

Das Sleep+ Mundspray mit Melatonin und 5-HTP hilft dir einzuschlafen. 30-Tage-Vorrat

  35,00

Jetzt kaufen

Mathilda Winter

Mathilda studiert Medizin und interessiert sich besonders für psychologische Themen. Neben dem Studium hat sie als Nachtwache im Krankenhaus gearbeitet und in der Zeit viel über das Schlafen gelernt - unter anderem was es heißt, wirklich müde zu sein. Jetzt schreibt sie bei besserschlafen.de über wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Schlafforschung und will dabei vor allem eins: Hilfreiche Tipps für eine erholsame Nacht geben.

mathilda@besserschlafen.de